Logo Wiesbadent

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - Headerbild

Zahnheilkunde

Immer mehr Kinder leiden unter so genannten Kreidezähnen, also porösen mindermineralisierten Zähnen, bei denen sich der Zahnschmelz nicht richtig ausgebildet hat. Aber was genau sind Kreidezähne? Wodurch entsteht diese Erkrankung? Und was kann der Zahnarzt therapeutisch tun?

Wenn ein Zahn verloren geht und dadurch eine Lücke entsteht, gibt es aus mehreren Gründen Handlungsbedarf.

In der Regel handelt es sich um funktionelle Gesichtspunkte, wie zum Beispiel Vermeidung von Bewegungen oder Kippungen von noch funktionsfähigen Nachbarzähnen, im sichtbaren Bereich häufig noch erweitert um ästhetische Überlegungen.

In unserer Praxis setzen wir auf langlebige Kronen, Brücken und Einlagefüllungen aus Keramik. Für die Herstellung dieses Zahnersatzes nutzen wir das sogenannte Cerec-System (Ceramic Reconstruktion). Dabei müssen die Zähne nicht mehr mit Abdruckmasse abgeformt werden, sondern sie werden mittels einer hochpräzisen optischen Kamera gescannt.

Die Digitalisierung macht auch vor der Zahnheilkunde keinen Halt und stellt sowohl für uns als Praktiker, als auch besonders für Sie als Patient/innen eine hervorragende Bereicherung dar.

Im Folgenden möchte ich Ihnen dies etwas näher erläutern.

Praxis des Monats

Sieglinde Westphal

Sieglinde Westphal

Patrickstraße 10
D-65191 Wiesbaden
Tel. 06 11 / 50 07 68

Erfahren Sie mehr

Aktuelle Artikel