Logo Wiesbadent

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - Headerbild

Schnarchen

Schnarchen entsteht durch das Erschlaffen der Mund- und Rachenmuskulatur im Schlaf. Die Zunge sinkt in den Rachenraum zurück und verengt dort den Atemkanal, dadurch erhöht sich die Strömungsgeschwindigkeit der Atemluft und es kommt zur Vibration des erschlafften Gewebes wie Zäpfchen und Gaumensegel. Einige Faktoren wie anatomische Anomalien, Übergewicht, Schwangerschaft, Alkoholkonsum, Rauchen, Schlaflage auf dem Rücken und zunehmendes Alter können das Schnarchen noch begünstigen.

SchnarcherschieneZahnschieneDie Schnarcherschienen auch Protrusionsschienen, genannt, fixieren den Unterkiefer nach vorne, Damit verlagert sich auch die Zunge nach vorne , die Rachenseitenwand wird gespannt, das Zusammenfallen der Rachenmuskulatur wird verhindert und die oberen Atemwege werden erweitert und frei gehalten. So wird das Schnarchen beseitigt und die Anzahl und die Intensität der Atemaussetzer können deutlich reduziert werden.

Indikation

  • habituellen Rhonchopathie (Schnarchen ohne Atempausen)
  • leichter bis mittelgradiger obstruktiver Schlafapnoe

Voraussetzung

  • Genug Zähne oder Implantate im Ober- und Unterkiefer ( mind. 8 Zähne oder 4 Implantate pro Kiefer)
  • Keine akuten Parodontal- oder Kiefergelenkserkrankungen
  • Abgeschlossenes Kieferknochenwachstum

Behandlungsablauf

Zahnschienen Kontrolle ZahnarztSchnarcherschienen Oberkiefer UnterkieferNach Abformungen der Ober- und Unterkieferzahnreihen wird ein individuelles zweiteiliges Schienensystem angefertigt. Die Schiene wird an Ober- und Unterkiefer befestigt und die beiden Teile mit Führungselementen wie Stangen, Teleskopen o.Ä. verbunden. Durch die individuelle Anpassung und regelmäßige Kontrolle der Schnarchschiene durch den Zahnarzt kommt es zum optimalen Tragekomfort ohne Nebenwirkungen und unerwünschte Zahnbewegungen.

Nebenwirkungen

  • Mundtrockenheit/ vermehrter Speichelfluss
  • Fremdkörpergefühl
  • Muskelschmerzen im Kiefer
  • Veränderung der Bissstellung

Kosten

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Schnarchschiene nur In Einzelfällen bei einem Nachweis von Schlafapnoe bei Schlafmediziner.

Sepideh Asadi

dr linden

Dr. Thomas Linden

Landwehrstraße 1
D-65205 Wiesbaden-Delkenheim
Tel. 0 61 22 / 37 88

Erfahren Sie mehr

Aktuelle Artikel

Wichtige zahnärztliche Schwerpunkte