Logo Wiesbadent

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - Headerbild

Prof. Gutowski ist ein international anerkannter Spezialist, der sich auf Prothesen spezialisiert hat und seit Jahren Kurse und Vorträge hält.

Wer an schlecht sitzenden Prothesenleidet hat eine hohe Einbuße an Lebensqualität.

Im Verlauf der Jahre haben Sie immer wieder nach und nach Zähne verloren, die Lücken wurden immer wieder erweitert. Die Prothese sitzt immer schlechter. In Folge gab es viele Druckstellentermine bei Zahnärzten, die Prothese saß immer schlechter, die Prothesendruckstellen gingen nicht weg und schließlich haben Sie es aufgegeben und sich damit abgefunden.

Dadurch hat sich durch die vielen Entzündungen der Kieferknochen stark zurückgebildet. Die Prothese rutscht und schaukelt fällt herunter, die Ästhetik
hat sich verändert, Sie fühlen sich Älter...

Das zu vorige Aussehen hat sich enorm verschlechtert. Das Essen wird zu einer Qual. Sie können nicht mehr KRAFTVOLL zubeißen.

Sie wollen nieht mehr Lachen
Es geht um mehr - Lebensqualität
Wieder frei lachen können
Kauen macht Mühe

Es geht um mehr - Lebensqualität, wieder frei Lachen zu können, um besseren Halt und ästhetischeres Aussehen.

Sie wünschen sich natürliches Aussehen, das ihrem alten Zahn Bild möglichst nahe kommt.

Kein Verrutschen der Prothese, die sich jedes Mal beim Essen in die Schleimhaut drückt und zu noch mehr Druckstellen führt.

Sich mit seinen Zähnen wohlfühlen und frei Lachen zu können bedeutet Lebensqualität.

Prothesen nach Prof. Gutowski: Herstellung

In enger Zusammenarbeit mit meiner Zahntechnikerin stellen wir funktionelle und ästhetische Zahnprothesen her. Wir orientieren uns an alten Fotos von Ihnen oder von Ihren Kindern.

Die Farbauswahl, die Form der Zähne passend zu ihrer Gesichtsform werden in meiner Praxis im Beisein meiner Technikerin ausgesucht, die auch bei allen Anproben, die zunächst in Wachs sind dabei ist.

Es wird eine Farbabformung mit verschiedenen Materialien und mehrfachen Fein - Korrekturen mit ganz individuellen Abdrücken gemacht.

Eine Vermessung ihrer Bisslage (Kiefergelenke) wird vorgenommen um eine gesicherte Okklusion (Kauflächengestaltung, Verzahnung) zu erhalten ... um ein späteres Verrutschen beim Zubeißen möglichst zu verhindern.

Die Prothesen sollten weder noch beim Kauen verrutschen, sodass Sie wieder Freude am Essen haben. Mehrfachanproben werden oft mit dem Techniker vorgenommen, bis Ihnen das Aussehen gefällt.

Die Bisshöhe - und Lage werden ständig verbessert. Die Prothesen werden dann getragen und nach einer Gewöhnungszeit nochmal im Labor feinkorrigiert bis Sie sich mit ihren Prothesen wohlfühlen.

Die Gutowski Prothesen, werden sehr selten später unterfüttert, da Sie satt auf der Schleimhaut sitzen - durch die speziellen Abdruckverfahren.

Entzündungen werden dadurch auch vermieden, dass dadurch kein weiterer Knochenaufbau erfolgt.

Dr Weidmüller Langer

Dr. Ute Weidmüller-Langer

Taunusstraße 31
D-65183 Wiesbaden
Tel. 06 11 / 52 28 13

Erfahren Sie mehr

Aktuelle Artikel